Hauptseite
zurück
Inhaltsverzeichnis
Updates
Smoky
Aktionen
Awards
Links
Soll ich?
Katzenmaerchen
Literarisches
Lustiges
Top Listen
Copyright
Pfotenbuch
Tagebuch
Benni und Pueppi

Chimney

 

fast wie FernsehenChimney habe ich nie kennengelernt aber ich habe viel von Ihr gehört. Sie war die Tochter von Kougla und mitten in der Nacht unter dem Bett geboren, in dem Sigrid schlief, als sie 'mal wieder meine Menschen in Kos besucht hat. Das war am 21.6.1998. Übrigens haben meine Menschen gesagt, daß sie den Namen erhielt, weil sie in alle kleinen Öffnungen (wie in Kamine) reingekrochen ist.Operationsverband

Chimney war Kougla's einziges Kind, denn das Geschwisterchen war nicht lebensfähig und anschließend wurde Kougla sterilisiert. Im Sommer und im Herbst wuchs sie in dem gleichen Haus in Kos auf, in dem ich jetzt wohne und als sie Anfang November mit nach nach Berlin genommen wurde, war sie grade mal 4 1/2 Monate alt. Ralf war in diesem Winter in Zypern, so blieb sie mit Christa alleine in Berlin. Sie wurde sterilisiert und hatte einen ganz schlimmen Verband, denn es war wohl eine große Operation.

Chimney au fem TischIch habe gehört, daß Chimney auf andere Leute manchmal ziemlich "kratzbürstig" reagierte, wenn z.B. die Nachbarin in Berlin das Katzenklo saubergemacht hat, dann hat sie nach ihr gehauen. Ich bin da ganz anders ;-)

Na ja, irgendwann Ende März ging dann die Reise wieder zurück nach Kos und meine Menschen waren gespannt, ob sich Chimney und Kougla wieder erkennen würden. Es dauerte ein paar Tage und dann tollten die beiden den ganzen Tag zusammen herum und sie stromerte herum, bis...

Am 12. Mai - sie war noch nicht 'mal 11 Monate alt - fand Ralf sie auf der Straße totgefahren! Sie wurde im Garten in Kos begraben und den Stein, den kenne ich, ich kam jeden Tag dran vorbei.