Hauptseite
zurück
Inhaltsverzeichnis
Updates
Smoky
Benni und Pueppi
Awards
Links
Katzenmaerchen
Literarisches
Lustiges
Copyright
Pfotenbuch

Umziehen

Umziehen ist Scheiße! Und hat auch mit den Gesetz zu tun (wenigstens in Deutschland), deshalb hier eine Checkliste für Eure Menschen, die außerdem nicht vergessen sollten, Euch ganz viele Extra - Streicheleinheiten zu geben, wenn sie schon die Routine so durcheinander bringen! Auch Extra Spielminuten und nur einfach gemeinsames ruhiges Zusammensitzen oder vielleicht besonders leckeres Fressen wäre gut!


  • Bevor Sie einen Mietvertrag unterschreiben, sollten Sie die schriftliche Genehmigung des Vermieters und der Hausverwaltung zur Katzenhaltung einholen. Wenn Sie mehr als eine Katze haben, ist das unbedingt notwendig aber auch bei einer Katze ist es ratsam.
  • Ebenfalls eine Genehmigung benötigen Sie für jede Katzensicherung, übrigens auch bei einer Eigentumswohnung. Durchsichtiges "Taubennetz" am Balkon wird in der Regel problemlos genehmigt.
  • Monteur für Katzensicherungen noch vor dem Umzug beauftragen.
  • Alle Papiere und auch Fotos der Katzen(n) zu den persönlichen Papieren legen, die Sie selbst ins neue Heim tragen, damit sie im Notfall zur Hand sind.
  • Ziehen Sie weiter weg, sollten Sie den Tierarzt fragen, ob er an ihrem neuen Wohnort einen Kollegen empfehlen kann und nehmen Sie Kontakt auf.
  • Bevor am Umzugstag die Packer kommen, schließen Sie Mietze mit ihrem Klo, Futter, Wasser und ihrer Lieblingsdecke im Badezimmer ein. Ziehen Sie den Schlüssel ab, damit niemand versehentlich die Tür öffnen kann.
  • Wenn der letzte Umzugshelfer gegangen ist, setzen Sie Ihre Katze in den Transportkorb und bringen sie eigenhändig in Ihr neues Heim.
  • Dort wird Mietze sofort wieder sicher im Bad eingeschlossen, bis der letzte Packer das Haus verlassen hat.
  • Das Gleiche sollten Sie an den folgenden Tagen immer dann tun, wenn Handwerker, Möbellieferungen etc. kommen.
  • Halten Sie Fenster und Türen in den ersten 2 Wochen geschlossen, auch wenn draußen der schönste Freilauf lockt. Ihre Katze muß erst das Haus mit allen Geräuschen und Gerüchen kennenlernen, um auch wirklich nach Hause finden zu können.
  • Die ersten Ausflüge vor die Tür sollten unter Aufsicht stattfinden und die Tür sollte hinter der Katze offen bleiben, damit sie sich sicherer fühlt und eher dorthin flüchtet.
  • Katzenklappe erst einbauen, wenn Sie die Katzen der Umgebung kennen gelernt haben, vielleicht brauchen Sie eine Klappe mit Sender, nur für Ihre Katze.

Also, nachdem Smoky das alles gelesen hatte, fand er es etwas übertrieben, denn er wechselte jedes Jahr 2 x nicht nur das Haus sondern sogar das Land. Allerdings kümmerten sich seine Menschen auch besonders gut um ihn (immer, nicht nur beim Umzug).

 

Ranking-Hits